Wieviel Schüler passen in einen Klassenraum?

Eine Schule im Norden, in Gaibandha. Das Gebäude ist einstöckig und trotz der Hitze erstaunlich ‚luftig‘. Jedenfalls bevor die Kinder in der Klasse sind, denn im Unterricht wird’s richtig eng: Fünf, sechs Schüler an einem Tisch, auf eine Bank gequetscht. Und dass Reihe um Reihe. Richtig sitzen ist da nicht möglich, die Kinder schreiben halb im Stehen – Da wird Schönschrift zur Herausforderung… Allerdings weiß ich nicht wirklich, ob diese Klassensituation normal ist oder für uns Besucher inszeniert. Manche Schüler tragen nämlich eine Art hellblaue Schuluniform und fallen dadurch irgendwie aus dem Rahmen. Und im Klassenraum nebenan sind deutlich weniger Schüler, allerdings auch hier Mädchen und Jungen gemischt.

Jedenfalls kriegen wir ein Ständchen gesungen und werden Zeugen eines engagierten Frontalunterrichts. Um 10 Uhr fängt der Unterricht erst an, wird uns erklärt. Und offenbar wird in ‚Schichten‘ unterrichtet, denn nach zwei Stunden zieht die komplette Klasse ab, jedes Kind hat seine Hefte unter den Arm geklemmt und uns wird gesagt, dass nachher andere Schüler kommen.

Die meisten kids tragen keine Schuhe, die Jungs haben die traditionellen Tücher um die Hüften geschlungen und der Schulhof wird auch von Ziegen genutzt. Aber es gibt doch eine wesentliche Gemeinsamkeit zwischen dieser Schule und irgendeiner in Deutschland: Sobald sie aus der Schule raus sind und ein halbwegs ebenes Feld in der Nähe ist, treffen sich Jungs zum Fußballspielen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s