Mit allen Sinnen genießen…

Dhaka haut einen um! Denn es ist laut, voll, chaotisch und eine echte Herausforderung für die Nase.

Keiner scheint sich hier an irgendwelche Verkehrsregeln zu halten, sogar dass eigentlich Linksverkehr gilt, konnte ich manchmal nur mit Mühe feststellen, weil einem schon auch auf den linken Spuren mal ein Auto frontal entgegenkommt. Wenn ich mich recht erinnere, hab ich in all den Tagen in der Hauptstadt eigentlich auch nur eine Ampel gesehen, die hatte dafür aber fünf verschiedene Lichtphasen, nicht drei wie bei uns.

Die Fahrspuren sind nicht markiert, das heißt, Fahrradrikschas, Tuctucs, Autos und Busse fahren scheinbar willkürlich durch die Gegend, Abbiegen ist jedesmal ein Abenteuer und die Straße zu überqueren – im wahrsten Sinne des Wortes – lebensgefährlich: Wie ich erfahren habe sind Verkehrstote in Dhaka an der Tagesordnung. Meistens erwischt es die schwächsten Verkehrsteilnehmer, die Fußgänger,  wenn sie die Straßenseite wechseln wollen oder aus dem Tuctuc aussteigen. Aber einen Tag vor meiner Rückkehr sind bei einem Busunfall  35 Menschen umgekommen und zwar besonders makaber: In Stoßzeiten sind die Busse so voll, dass manche auch auf dem Dach sitzen. Beim Unfall sind die oben Sitzenden durch das Bremsen vorne runtergefallen und vom eigenen Bus überfahren worden.

Überhaupt die Busse: Beim ersten, den ich gesehen habe, hatte die Karosserie knapp über den Reifen so komisch geglitzert. Beim näheren Hinschauen sah ich, dass der ganze Bus rundherum mit einer Art durchsichtigem Klebeband umwickelt war…Ansonsten sind alle Busse einfach total verbeult und der Lack ist oft großflächig abgeblättert.

Ach und schaut Euch mal das Bild mit dem großen orangenen Werbeplakat genauer an…sind die gebündelten Kabelstränge am Masten nicht eine Pracht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s